Luft-Wasser (Innen)

"AWS-I" die innenaufgestellte Split-Wärmepumpe

Es gibt gute Nachrichten für Eigentümer von innenaufgestellten Wärmepumpen und alle jene, die es werden wollen. Die "AWS-I" aus dem Hause Striega-Therm, steht nicht nur für Qualität und Funktionalität, sondern lässt sich auch flexibel und individuell in jeden Raum integrieren.

  • Innengerät AWS-I mit Unterstellspeicher 160 l. (Hydraulik 3.0/3.1)
  • Innengerät AWS-I (Hydraulik 2.0/6.1/7.1/8.1)
  • AWS-I Verdampfer, Ansicht von vorne. Ausblasseite wähl-/drehbar 90°/180/270°/360°)
  • Innengerät AWS-I mit Pufferspeicher. (Hydraulik 2.0)
  • Innengerät AWS-I mit Unterstellspeicher. AWS-I Verdampfer in Carport oder Dach eingebaut
  • Innengerät AWS-I mit Unterstellspeicher 160 l. (Hydraulik 3.0/3.1)
  • Innengerät AWS-I (Hydraulik 2.0/6.1/7.1/8.1)
  • AWS-I Verdampfer, Ansicht von vorne. Ausblasseite wähl-/drehbar 90°/180/270°/360°)
  • Innengerät AWS-I mit Pufferspeicher. (Hydraulik 2.0)
  • Innengerät AWS-I mit Unterstellspeicher. AWS-I Verdampfer in Carport oder Dach eingebaut

AWS-I (Innen)

Merkmale

  • Heizt sicher und zuverlässig, bis zu einer Aussentemperatur von -20°C
  • Flexible Aufstellung im Keller, Carport oder in der Garage dank spezieller Eigenentwicklung
  • Leiser und angenehmer Betrieb, sowohl am Tag wie auch in der Nacht.
  • Spart Geld durch die hohen Effizienzwerte sowie die extrem hohe Lebensdauer.
  • Optimaler Ersatz für Ihre bestehende innenaufgestellte Wärmepumpe, anpassbar auf bestehende Mauerdurchführungen.
  • Egal ob jetzt oder in Zukunft, die Steuerung und der Schaltschank sind serienmässig für die Warmwassererwärmung vorbereitet.
  • Sowohl für Heizkörper (Radiatoren) als auch für den Einsatz mit einer Bodenheizung geeignet.
  • Schweizer Qualitätsprodukt, produziert und entwickelt in Rothrist
  • Hohe Servicefreundlichkeit und tiefe Servicekosten, kein jährliches Service-Abonnement notwendig.
Bezeichnung: AWS-I
Art: Luft-Wasser Wärmepumpe innenaufgestellt
Bauweise: Split-System
Heizleistung: 6 - 13 kW (6 Modelle)
prognostizierte Lebensdauer: 20-30 Jahre
Garantie Standard: 5 Jahre
Garantie erweiterbar bis auf: 20 Jahre
Empfohlener Service-Intervall: 60 Monate

Wer in den 90er Jahren in eine innenaufgestellte Wärmepumpe investierte, hat auch baulich eine Entscheidung für Jahrzehnte getroffen. Umso frustrierter sind viele Eigentümer, wenn das ursprünglich eingebaute Gerät heute nicht mehr funktioniert. Im Winter klappern dann nicht nur die Endkunden mit den Zähnen, sondern auch viele Vertreiber machen lange Gesichter. Oft gibt es das Modell von damals nicht mehr. Ein- und Auslass sind bei der neuen Version nicht mehr am selben Platz. Wohl kann die alte Pumpe noch demontiert werden, jedoch werden bauliche Veränderungen wie Lichtschacht, Mauerdurchbruch und Luftkanal nutzlos und es bleiben unschöne Stellen an der Fassade zurück. Die Pumpe wurde vielerorts einfach in den Keller eines Neubaus gestellt, bevor die Decke vom Erdgeschoss betoniert wurde.


animiert_400.gifWie soll ein neues Gerät in einen bestehenden engen Raum kommen?

Mit der "AWS-I", der neuen innenaufgestellten Split-Wärmepumpe aus dem Hause Striega-Therm, ist ab sofort eine geniale Lösung auf dem Markt.

Die Anlagen wurden speziell für die Platzmontage konzipiert. So sind schwer zugängliche Räume, schmale Türöffnungen, sowie Kellertreppen und andere Hindernisse, kein Problem mehr. Die neue Wärmepumpe wird optimal in die Räumlichkeit mit bestehenden Mauerdurchbrüchen integriert. Immer wieder wurden wir bei Sanierungen mit innenaufestellten Wärmepumpen aus den 90er Jahren konfrontiert, welche nicht mehr ersetzt werden konnten.

Damalige Lieferanten existieren grösstenteils nicht mehr. Platzmangel, bestehende Luftführungen und enge Räumlichkeiten verhindern, dass ein altes Gerät so ohne weiteres durch ein Neues ersetzt werden kann. Die Idee zur "AWS-I" entstand im Sommer 2016. Bereits im Herbst 2016 konnte man die erste Anlage in Betrieb nehmen. Die Alltagstauglichkeit wurde von Herbst 2016 bis und mit Anfangs Frühjahr 2017 ausgiebig getestet. In dieser Zeit wurden mehrere Prototypen erfolgreich gtestet. Bis auf den Ventilator sowie das Gehäuse, unterscheiden sich die Geräte nicht von den normalen Split-Wärmepumpen, welche die Striega-Therm seit 1982 erfolgreich produziert. Besonders interessant sind bei der "AWS-I" die flexible Luftführungen. Der Ausblas kann mühelos jeweils um 90° gedreht werden, so dass ein Anschluss in alle vier Richtungen erfolgen kann.

Die "AWS-I" eignet sich neben dem 1:1 Ersatz bei Sanierungen auch für den Einbau im Dachgeschoss (Strich) oder in einem Carport.


Ablauf von A-Z

Der technische Berater der Striega-Therm wird sich vor Ort einen Eindruck über die bestehende Situation schaffen. Es spielt keine Rolle, um welchen Wärmepumpentyp es sich handelt. Die bis heute bekannten Modelle flossen allesamt in die Planung mit ein. So können auch Fabrikate von Herstellern, welche heute nicht mehr im Markt tätig sind, ersetzt werden.

Wird ein Auftrag erteilt, werden sämtliche Abläufe koordiniert. Auch das Anschlussgesuch für Ihr lieferndes Elektrizitätswerk wird durch die Firma erstellt. Bei Bedarf wird auch ein Lärmschutznachweis ausgefüllt. Das wird jedoch in den meisten Fällen nicht nötig sein.

AWS-I - die innenaufgestellte Split-Wärmepumpe - neue AufstellungsmöglichkeitenAm besten lässt sich der Ablauf in 4 Schritten erklären. Begonnen wird bei der Demontage. Die alte Heizung (Abbildung 1) wird durch Striega-Monteure demontiert und fachmännisch entsorgt.
Sichtbar bleiben die Mauerdurchbrüche, welche für die alte Heizung benötigt wurden. (Abbildung 2) In diese bestehenden Aussparrungen wird Ihre neue Anlage eingebaut. Somit entstehen für Sie keine zusätzlichen Kosten und Umtriebe für neue Durchbrüche. Es werden auch keine Arbeiten anfallen, um die alten Durchbrüche wieder zu schliessen. Für den Besitzer einer Wärmepumpe ist ein Gerät, welches nach 20 Jahren seinen "Geist" aufgibt, Ärger genug. Zusätzlich könnten ihm aber Schimmelpilze an den Wänden zu schaffen machen. In früheren Zeiten legte man nicht so viel Wert auf Isolation und Energieeinsparung. So wurden Mauerdurchbrüche oft zu wenig oder gar nicht isoliert. Trifft feuchte Raumluft auf das abgekühlte Mauerwerk, entsteht der ideale Nährboden für Schimmelpilze. Montagesünden aus früheren Zeiten werden von den Technikern der Striega-Therm selbstverständlich beseitigt, indem sie alle Maueraussparungen sorgfältig isolieren.

Jedes Montageteil der neuen Anlage wird perfekt in die bestehenden Aussparungen eingepasst. Ein grosser Vorteil der "AWS-I". Die Einzelteile werden vor Ort montiert. (Abbildung 3) Damit ist man in der Lage, eine Split-Wärmepumpe in einen eng und schwer zugänglichen Raum, optimal zu integrieren. Auch schmale Türen sind dabei kein Problem. Das grösste Bauteil passt durch ein Lichtmass von 60 cm.
et voilà….fertig eingebaut ist Ihre neue Split-Wärmepumpe, mit Heizungsanlage, Verdampfer, Lüftungskanal sowie einfach zu handhabendem Steuergerät.
Alles auf kleinstem Raum, jedoch mit grossartiger Leistung. (Abbildung 4) Auf Wunsch können diese Wärmepumpen auch zur Warmwasseraufbereitung mitgenutzt werden.
 


AWS-I - die innenaufgestellte Split-Wärmepumpe - neue Aufstellungsmöglichkeiten Neue Möglichkeiten

Die zahlreichen Montagemöglichkeiten der neuen "AWS-I" lassen beinahe keine Wünsche offen.Besonders Interessant ist die neue "AWS-I" für Objekte, in denen handelsübliche Geräte bis jetzt nicht eingebaut werden konnten. Die Experten der Striega-Therm, bauen die "AWS-I" problemlos an die Wand einer Aussen-Garage oder in einer Lagerhalle ein. Das Modul wird über eine Split-Leitung mit dem Innengerät im Heizungsraum verbunden. So können auch Anlagen im Dachgeschoss realisiert werden, wenn die Raumhöhe mindestens 1,50 Meter beträgt.

 

 


15_komprimiert.jpgÜbersicht Leistungsgrössen

Zahlreiche Leistungsvarianten stehen Ihnen zu Verfügung. Sei es für ein kleines oder doch etwas grösseres Einfamilienhaus, Geschäftsräumlichkeiten oder gar einen Partyraum.

So werden Anlagen wie die "AWS-I 013" mit 6.5 kW Heizleistung bis zur AWS-I 020 mit 14 kW angeboten. Sollten Sie jedoch noch mehr Kapazität benötigen, werden auch Doppelanlagen verbaut. Die maximale Vorlauftemperatur beträgt je nach Modell zwischen 55°C und 65°C.

Kontakt
Striega Therm AG
Breitenstrasse 10
4852 Rothrist

Bürozeiten

Montag - Donnerstag
07:00 - 12:00 / 13:00 - 16:30 Uhr
Freitag
07:00 - 12:00 / 13:00 - 16:00 Uhr

Showroom und
Produktionsbesichtigung:

nach Absprache
 

24h Service Nummer

062 797 03 03